Samstag, 24. September 2016

Herbst? Will ich noch nicht!

Hallo Mädels,


genießt Ihr auch das schöne Wetter?
Heute soll es ja nochmal fast sommerlich warm werden.
Und genau deswegen boykottiere ich den Herbst noch ein bisschen :-))





Über den Sommer hatten wir unsere Sofas hellblau. Die Bezüge mussten nun dringend gewaschen werden. Aber nach kuschelig grau war mir noch so gar nicht. Dafür brauche ich ungemütliches feuchtes Herbstwetter. Also bekamen die Sofas die weißen Kleidchen angezogen!





Auch die Kissen dürfen bei dem Wetter noch sommerliche Farbe haben. Ich habe mich für mint entschieden. Die schönen Kissen passten nicht zum hellblauen Sofa, daher haben sie lange im Schrank auf ihren erneuten Einsatz warten müssen.




Im Wohnzimmer war es übrigens nicht neblig, es nützt auch nichts, wenn Ihr Eure Brille putzt. Irgendwie war so komisches Licht, als ich die Bilder gemacht habe, so dass sie einen leichten Schleier haben.





Wie Ihr seht, hat unser Jüngster schon fleißig Kastanien gesammelt und auch damit gebastelt. Seine Kunstwerke hat er überall dekoriert ;-)



Ich wünsche Euch ein traumhaftes Wochenende.

Ich habe heute Nachmittag etwas besonders Schönes vor.
Ich werde berichten!


Liebste Grüße,


Britta





Donnerstag, 22. September 2016

Ein Stickbild häkeln

Ihr Lieben,


immer das Gleiche zu machen, finde ich langweilig. Also habe ich mir ein Stickbild mit einem hübschen Motiv gesucht um es zu häkeln.



Das Motiv mit dem Apfel habe ich gewählt, weil es so gut zur Jahreszeit passt. Erst letzte Woche haben wir im Garten die Äpfel geerntet.




Das Motiv findet Ihr in dem Buch "Sommerfrische" neben vielen anderen schönen Motiven.




Die gelben Pünktchen in der Mitte der Blüte habe ich mit Knötchenstich aufgestickt.




Und hier seht Ihr, was daraus geworden ist, ein Kissen!




Ich mag ja die Kombi aus Gestricktem oder Gehäkeltem mit Stoff.




Habt`s fein, Ihr Lieben!


Britta





Dienstag, 20. September 2016

Kreativer Mix


Einige von Euch kennen das, man arbeitet zwar eigentlich schon an einem Häkelprojekt, trotzdem beginnt man zwischendurch schon wieder ein neues.
Der Grannydecken CAL von Drops-Design gefiel mir so gut, dass ich, während ich auf Garn-Nachschub für eine andere Decke warten musste, ein paar Grannies dafür gehäkelt habe.
Ich finde diese Blumengrannies so hübsch!


Natürlich habe ich auch wieder das ein oder andere genäht. Der beste Freund unseres Jüngsten ist in die Schule gekommen. Da kam mir die neue Stickdatei von Rosali gerade recht. Er hat sich sehr über sein lecker gefülltes Schultütentäschchen gefreut.




Auch einen zart rosa Rucksack in Turnbeutelform habe ich genäht.
Da meine Stickmaschine leider zur Reparatur muss, werde ich in nächster Zeit wohl mal wieder mehr Taschen nähen :-)



Für mein derzeitiges Häkelprojekt habe ich dieses Tildagarn bei der lieben Andrella bestellt.


Hier bekommt Ihr schon mal einen kleinen Einblick:



Dank des schlechten Sommerwetters ist, wie bei vielen anderen, unsere Apfelernte in diesem Jahr sehr mager ausgefallen. Die meisten Äpfel sind schon am Baum verfault.


Immerhin konnte ich zwei Gläser Apfelmus daraus kochen. Damit es keinen Streit zwischen unseren Apfelmusmonstern gibt, habe ich sie gleich mit Namensetiketten versehen!



Habt`s fein, Ihr Lieben!



Britta




Sonntag, 18. September 2016

...und noch mehr Gehäkeltes

Ja! Ihr seht richtig. Hier ist schon die nächste fertige Häkeldecke.
Alle, die mir bei Instagram folgen, kennen sie natürlich schon.



Für diese Decke habe ich mehrere "Schals" mit einem einfachen Filethäkelmuster gehäkelt.


Als ich genug dieser "Schals" fertig hatte, habe ich jeden einzelnen mit weiß umhäkelt und gleichzeitig die "Schals" miteinander verbunden.



Dann habe ich viele kleine Röschen  und Blätter gehäkelt...




...und die Decke damit verziert.




Eine Dornröschendecke :-)




Na, gefällt sie Euch?


Rosige Grüße von Eurer


Britta


...die schon bald wieder die nächste Decke fertig hat!

Freitag, 16. September 2016

Schon wieder eine neue Decke :-)


Wie versprochen zeige ich Euch heute die nächste Häkeldecke.
Dieses mal habe ich keine Grannydecke gehäkelt, sondern ein Muster in Reihen. Es eignet sich wunderbar zur Resteverwertung.




Das Muster ist ganz einfach und geht recht schnell. Man häkelt immer abwechselnd eine Reihe 1 feste Masche, 2 Luftmaschen und in der nächsten Reihe je 3 Stäbchen pro Luftmaschenbogen, 1 Luftmasche. Wenn man die Fadenenden gleich mit verhäkelt, hat man später keine Arbeit mit dem Vernähen :-)



Außen herum muss natürlich noch ein schöner Abschluss.
Ich habe mich für einen farbenfrohen Abschluss mit festen Maschen, Stäbchen und einer hübschen Bogenkante entschieden.



Gehäkelt habe ich übrigens hauptsächlich mit meinem Lieblingsgarn, Cotton 8/4 von Stoff&Stil.







♥♥♥Ich liebe Häkeldecken♥♥♥




Herzliche Grüße,


Britta


Mittwoch, 14. September 2016

Kanaren und Madeira


Die Sommerferien und unser Urlaub sind zwar schon vorbei, aber ich möchte Euch trotzdem noch ein paar Bilder zeigen, weil es so schön war!

Da uns unsere Kreuzfahrt im letzten Jahr so gut gefallen hat, haben wir auch dieses mal wieder eine Kreuzfahrt gebucht. Außerdem wollten wir ein bisschen Sonne haben, denn die hat uns hier in Deutschland in diesem Sommer ja sehr gefehlt.



Zu dritt (mein Mann, unser Jüngster und ich) ging es los mit dem Flug nach Gran Canaria. Dort sind wir an Bord der AIDA cara gegangen. Das ist zwar das älteste und kleinste Schiff der Flotte, aber wir haben uns sehr wohl gefühlt.



Nach einem Seetag war unser erster Hafen Funchal, die Hauptstadt von Madeira.



Leider hatte ich nur mein Handy dabei, so dass ich nicht viele schöne Fotos von unserem Ausflug gemacht habe. Wir sind mit der Seilbahn hoch auf den Berg gefahren und von da aus 2km mit den traditionellen Korbschlitten den Berg hinunter gefahren. Das hat nicht nur unserem Jüngsten Spaß gemacht!


Früh am nächsten Morgen legte unser Schiff ab Richtung Lanzarote, wieder hatten wir einen gemütlichen Seetag vor uns.


Beim Auslaufen entdeckte ich plötzlich die Rückenflossen von einigen Delfinen neben dem Schiff. Das ist so ein tolles Gefühl, diese Tiere in freier Wildbahn zu sehen!
Ich habe versucht, sie zu fotografieren. Könnt Ihr sie erkennen?
Der Kapitän erzählte abends, dass dies die größte Delfinschule war, die er dort je gesehen hat!


Nach einem weiteren Seetag kamen wir im Hafen von Lanzarote an. Dort haben wir einen Spaziergang durch die kleine Hauptstadt gemacht.



Dort ist es sehr ruhig und beschaulich. Viel gab es nicht zu erkunden, also haben wir den Nachmittag gemütlich auf dem Schiff verbracht, das an Landtagen natürlich viel leerer ist als an Seetagen, was natürlich sehr angenehm ist.




Der nächste Hafen war die kleine Insel La Gomera. Dort haben wir einen Ausflug gemacht, der uns über einen großen Teil der Insel geführt hat.
Man konnte dort teilweise wunderschöne Aussichten genießen, wie zum Beispiel hier über die Vulkanfelsen.


Der Berg, den Ihr auf dem nächsten Bild im Hintergrund sehen könnt, liegt auf Teneriffa. Es ist der höchste Berg Spaniens, der Pico del Teide. Diesen kann man von La Gomera fast besser sehen als auf Teneriffa.


Hier waren wir in einem Restaurant, in dem uns köstliche Tapas serviert wurden und die für La Gomera typische Pfeifsprache vorgeführt wurde. Diese Sprache diente früher dazu, sich über die Berge hinweg verständigen zu können und ist seit ein paar Jahren ein Pflicht-Schulfach auf der Insel!


Vom Restaurant aus hatte man eine grandiose Aussicht hinunter ins Tal. Der Aussichtspunkt oben hat einen Glasboden!



Wir haben traumhaft schöne Pflanzen gesehen...



...und sind durch diesen verwunschenen Wald gelaufen.


Den nächsten Tag haben wir auf Teneriffa verbracht  und haben dort den Loro-Park besucht, einen wahnsinnig interessanten Zoo. Leider habe ich dort keine Bilder gemacht, aber einen Besuch kann ich auf jeden Fall nur empfehlen!

Der letzte Hafen war wieder Gran Canaria.


Weil uns die Reise wieder so gut gefallen hat, haben wir gleich für nächstes Jahr wieder eine Kreuzfahrt gebucht (ich glaube, wir sind inzwischen süchtig), dieses mal alle sechs zusammen! Ich freue mich jetzt schon.


Ganz viele liebe Grüße,



Britta



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...